Lesung 2. Juli 2021

FR, 02.07.2021 19:00 Uhr | Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

störfeuer

feministische texte von feministischen autorinnen

Es lesen: Gerlinde Hacker, Lilo Gal, Augusta Laar, Doro Pointner und Sandra Weihs.

Sich nicht daran gewöhnen, an die einzwängenden Rahmen und Normen, an die Zuschreibungen, die Beschwichtigungen. Frauen* entwerfen sich selbst, Frauen* schreiben die Welt, denn Literatur beschreibt nicht nur unsere Wirklichkeit, sondern baut sie mit – immer ein Stück neu.

Gerlinde Hacker, Autorin, Künstlerin, Literaturaktivistin http://gerlindehacker.com/, Präsidentin der IG feministische Autorinnen, Gender Paper und WeissNet für Autorinnen www.igfem.at Internationales Projektmanagement, feministische Theorie und Praxis. Publikationen bei chicklit.at

Dorothea Pointner, Autorin, Sprachwissenschaftlerin, https://doropointnerblog.wordpress.com/, Vizepräsidentin der IG feministische Autorinnen, WeissNet für Autorinnen www.igfem.at

Lilo Gal, Autorin, Feministin, www.igfem.at

Sandra Weihs, Autorin, Coaching und Lektorat http://www.sandraweihs.at/ Arbeit mit Jugendlichen und Familien in prekären Verhältnissen, Debütroman „Das grenzenlose Und“, Literaturförderpreise, Startstipendium für Literatur des BMUKK

Augusta Laar, München und Wien, Künstlerin, Autorin, Musikerin. Schamrock-Salon und -Festival der Dichterinnen in München und Wien, Filmfestival female presence, elektro-akustiv Duo Kunst oder Unfall mit Kalle Aldis Laar, Kunst oder Unfall Salon, World Poetry Movement www.poeticarts.de, www.schamrock.org

Eine Veranstaltung der Grazer Autorinnen Autorenversammlung – GAV

Anmeldung erwünscht: hello@gerlindehacker.com

Lesung

10. November 2020, 19 Uhr Kulturzentrum Spittelberg im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Wenn auch nachts die Träume fehlen

Sich geschlagen geben oder neue Seiten aufschlagen: abseits von Seifenblasen, Filterblasen und der Zwangsjacke Geschlecht.

Lyrik und Prosa von und mit:
Monika Vasik
Karin Gayer
Astrid Nischkauer
Nicole Mahal
Gerlinde Hacker
Doro Pointner